Denkzeit für Kinder

Alle Kinder die gern diskutieren, experimentieren und vieles lernen wollen sind hier herzlich willkommen
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Prima Pilze

Nach unten 
AutorNachricht
Denkzeit
Admin


Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 31.05.10
Alter : 54
Ort : Mitteldeutschland

BeitragThema: Prima Pilze   Mi Dez 19, 2018 12:04 am

Prima Pilze

Pilze sind weder Pflanzen noch Tiere.
Jeder Pilz ist ganz einfach gebaut. aber gemeinsam haben Pilze fast so etwas wie Superkräfte. Sie warnen Bäume vor Schädlingen und sind ein unterirdischer Paketdienst.

Sie sind sehr Artenreich, denn mehr als zwei Millionen Pilzarten gibt es weltweit. Entdeckt sind davon allerdings erst etwa 120.000 Arten.

Pilze sind auch sehr nützlich. Es gibt sie fast überall auf der Erde. Im Wald sind sie einfach unverzichtbar, weil sie Laub, Holz und tote Lebewesen zersetzen. Sie tragen so zur Bildung des so genannten Humus bei. Das ist fruchtbarer Boden, auf dem Pflanzen gedeien.

Unter der Erde bilden Pilze ein riesiges Netz aus feinen Fäden. Mycel wird es genannt. Darüber tauschen sie Nährstoffe mit Bäumen aus. Und sie senden Nachrichten. So können sie Bäume vor Schädlingen warnen. Das ist sehr hilfreich, denn die Fadennetze funktionieren wie ein unterirdischer Paketdienst und Reparatur-Service. Pilze schicken darüber an kranke Pflanzen Gifte, welche deren Schädlinge abtöten. Außerdem transportieren sie Nährstoffe. Über diese Netze kann ein Nadelbaum einem Laubbaum etwa Kohlenstoff schicken. So ein Pilznetz kann gigantische Ausmaße annehmen. Der größte bekannte Organismus der Welt ist ein einzelner Pilz. Der Gigant soll mehr als 2000 Jahre alt sein und sich über eine Strecke von mehr als 1300 Fußballfeldern erstrecken. Sehen kann man davon kaum etwas.

Nachts im Wald zeigen einige Pilze eine besondere Eigenschaft. Sie leuchten! Warum, ist nicht ganz klar. Vielleicht locken die Pilze mit dem Leuchten Käfer und andere Insekten an. Laufen diese Tiere dann eng an diesen Pilzen vorbei, hilft es ihnen, denn dabei können bestimmte Pilzzellen an den Insekten hängen bleiben - und sich so weiter transportieren lassen. Klappt das, wachsen dann an anderer Stelle aus den Zellen neue Pilze.

Fruchtkörper mancher Pilzarten kann man auch essen. Champignons, Maronen und Trüffel sind echt lecker. Aber eine Menge Pilze sind auch ungenießbar oder sogar giftig. Einer der bekanntesten Giftpilze ist der Fliegenpilz.

Klein und gemein - diese Beschreibung passt gut auf manche Pilze. Der Name Killerpilz trifft es genau. Als winzige Sporen befallen sie Insekten, dringen bis in deren Gehirn vor und übernehmen dann quasi die Steuerung der Krabbler. Die Pilze bringen ihre Opfer dazu, aufeine erhöte Stelle zu klettern, etwa einem Planzenstängel. Um selbst heranzureifen, fressen sie die Insekten währenddessen von innen auf. Schließlich sterben die Insekten. Der Pilz wächst dann aus dem toten Insekt heraus und bildet Fruchtkörper. Aus diesen regnen dann neue Sporen herab, bestenfalls direkt auf die nächsten insekten.

Liefern Pilze das neue Super-Material für morgen?
Daran wird geforscht.Experten lassen Pilzfäden zum Beispiel auf Sägemehl wuchern. Die Fäden breiten sich darin schnell aus. So bilden sie in zwei Wochen einen ledrigen Stoff, der so groß ist wie die Haut einer ganzen Kuh. Schuhe daraus wären komplett kompostierbar. Vielleicht lässt sich mit Pilzen auch Verpackung herstellen, die schnell verrottet.

Pilze können aber auch heilen.
Vor 90 Jahren verschimmelte dem Forscher Alexander Fleming eine Probe mit Bakterien in seinem Labor.
Ärgerlich?
Ganz und gar nicht!
Er stellte fest, dass in der Nähe des Pilzes keine Bakterien mehr wuchsen - und entdeckte so das erste Antibiotikum überhaupt, das Penicillin. Es tötet Bakterien und kann gegen Krankheiten wie eine Mittelohrentzündung eingesetzt werden. Heute erforschen Experten, ob sich noch weitere Pilz-Stoffe als Medizin nutzen lassen.

Und dann gibt es noch den sehr ungesunden Schimmelpilz, der beim Menschen viele unterschiedliche Krankheiten auslösen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kinderdenkzeit.forumieren.de
 
Prima Pilze
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Denkzeit für Kinder :: Es kann los gehen :: Was man wissen sollte-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: