Denkzeit für Kinder

Alle Kinder die gern diskutieren, experimentieren und vieles lernen wollen sind hier herzlich willkommen
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Gibt es eigentlich dumme Tiere

Nach unten 
AutorNachricht
Denkzeit
Admin


Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 31.05.10
Alter : 54
Ort : Mitteldeutschland

BeitragThema: Gibt es eigentlich dumme Tiere   Mo Apr 25, 2011 6:04 pm

Träumerle
oder
Gibt es eigentlich dumme Tiere


Heute ist auf dem Schulhof ganz schön was los. Die Kinder sind heftig am streiten und schmeißen gewaltig mit Schimpfwörtern um sich. Es fielen zum Beispiel die Wörter, „Du dumme Kuh“,“ Du dumme Gans“, Du dummes Schaf“, „Du dumme Sau“ und andere Tiernamen. Als schon keiner mehr wusste worum es eigentlich ging und
sich alle nur noch aus Spaß an der Freude dumme Tiere einfallen ließen, da kam endlich ein Lehrer und brachte die Kinder zur Ruhe. In der Stunde unterhielten sich alle darüber, ob es eigentlich dumme Tiere gebe. „Die dumme Gans zum Beispiel, gibt einen hervorragenden Wachhund ab“, meinte der Lehrer. „Tiere haben einen siebten Sinn und wittern Brände und Überflutungen schon lange vor uns Menschen, sind sozusagen unsere Lebensretter“, fügte er noch hinzu. „ Und was ist daran dumm?“, fragte er seine Schüler. „Eure heutige Hausaufgabe lautet, „Gibt es eigentlich dumme Tiere?““, sagte dieser und beendete die Stunde.

Zu Hause spannte Eva die ganze Familie mit ein. Sie redeten, überlegten und redeten wieder, aber so richtig kamen sie nicht voran. Sie schauten auch ins Lexikon, aber ein dummes Tier fand keiner.

Als Eva am Abend eingeschlafen war, da erschien ihr das Träumerle. Nahm sie an die Hand und ging mit ihr in sein Haus. Auf Träumerles Tisch stand ein mit Wasser gefülltes Aquarium, ein Glas in dem sich etwas bewegte, dann lag da noch ein Brett und viele Nägel sowie zwei Hämmerchen. Als beide näher kamen, erkannte Eva in dem Glas einen
Seestern. Aber zuerst einmal wurde gearbeitet. An zwei kurzen und einer langen Seite des Brettes schlugen beide die vielen Nägel ein. Die vierte Seite aber blieb offen. Während der Arbeit unterhielten sie sich über ihre bisherigen Abenteuer. Als alles fertig war, legte Träumerle das Brett über das Aquarium, setzte den Seestern darauf und nun begann das Warten. Plötzlich setzte sich der Seestern in Bewegung, ge-radewegs auf die Nägel zu. Träumerle sagte zu Eva: “Jetzt hat er das Wasser gewittert und will so schnell wie möglich dorthin. Jetzt war er an den Nägeln, er legte einen Arm zwischen zwei Nägel, er legte dann den zweiten Arm zwische zwei Nägel, aber er konnte nicht ins Wasser, denn ein anderer Nagel bremste ihn. Er konnte sich noch so mühen, es gelang ihm einfach nicht ins Wasser zu gelangen. Die schlaue Eva wusste natürlich sofort, das der Seestern doch nur in die Richtung der nagelfreien Richtung kriechen brauchte, aber der dumme Seestern mühte sich immer weiter ab. Damit er nicht austrocknete, griff das Träumerle beherzt zu und setzte ihn ins Glas zurück.

Daraufhin schlug Eva ihre Augen auf, frühstückte und lief so schnell sie konnte zur Schule, um allen von ihrem Traum zu berichten. Seitdem brüllten sich die Kinder in der Schule, wenn gestritten wurde, nur noch mit „Du dummer Seestern“ an. Die Lehrer konnten nichts dagegen sagen, denn der Seestern war ja wirklich
dumm. Aber schon bald wurde das den Kindern langweilig und sie versuchten ihre Streitereien anders zu klären..

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kinderdenkzeit.forumieren.de
 
Gibt es eigentlich dumme Tiere
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hier gibt es nichts zu sehen, bitte weiter gehen!
» So aus Beziehungen Sachen gibt dat...
» Gibt es Vorahnungen ?? Was meint Ihr ??
» Hilfe für Unsichtbare Sims oder Tiere..
» Wer eigentlich die Welt regiert

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Denkzeit für Kinder :: Es kann los gehen :: Geschichten :: Traumgeschichten-
Gehe zu: